Cent-Schultheißenhaus

Grasellenbach/Hammelbach


Dieses Haus in der Schulstraße 20 wurde im Jahre 1802 vom Cent-Schultheißen der Aicher Cent, Franz Querdan, erbaut und steht seit 1989 unter Denkmalschutz.

 

Das Amt des Cent-Schultheißen entspricht dem des Bürgermeisters. Die Amtsführung erfolgte um 1800 ehrenamtlich, wobei Franz Querdan "hauptberuflich" Bäcker und Landwirt gewesen ist. Daher ist im Grundstein des Hauses an der Frontseite rechts unten eine Brezel und ein Brötchen als Hinweis auf das Bäckerhandwerk zu sehen.

 

Nachdem 1989 das Anwesen von der Gemeinde erworben wurde, ist im Jahr 1999/2000 eine umfassende Sanierung im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms erfolgt. Heute sind in diesem Gebäude das Trauzimmer, ein Motorradmuseum sowie ein Jugendraum und Wohnungen untergebracht.


 Weitere Informationen unter:

 

www.?????